Home
zurück

CONTACT Jahresbericht 2016

Entdecken Sie, was die Stiftung für Suchthilfe 2016 im Kanton Bern geleistet hat.

Nahe am Menschen

Professionell, innovativ und pragmatisch

Mit einer neuen Organisationsstruktur, neuen Geschäfts- und Bereichsleitungen sowie einer neuen Corporate Identity wurde die Weiterentwicklung der Stiftung für Suchthilfe im Herbst 2016 sichtbar. Sie heisst nun schlicht und einfach CONTACT. Das Kompetenzzentrum für Schadensminderung betreibt fünf ambulante Angebote mit dem Ziel, die Risiken und Folgeschäden des Suchtmittelkonsums zu mindern: CONTACT Anlaufstelle, CONTACT Arbeit, CONTACT Mobil, CONTACT Suchtbehandlung und CONTACT Wohnen.

Ziel all dieser Weichenstellungen ist die Schaffung optimaler Voraussetzungen, damit die Stiftung auch in Zukunft ihren Auftrag professionell wahrnehmen kann. Aber auch Konstanz hat ihren Wert: CONTACT wird in gewohnt innovativer und pragmatischer Weise die kommenden Herausforderungen anpacken.

Den Gremien, der Geschäftsleitung und allen Mitarbeitenden von CONTACT danken wir für ihren engagierten Einsatz in diesem von grossen Veränderungsschritten geprägten Jahr. Unser Dank geht ebenso an unsere Partnerinstitutionen sowie an die Gemeinden, die Kantonsverwaltung und an unsere Kundinnen wie Auftraggeber.

Mehr über die Aktivitäten von CONTACT im 2016 erfahren Sie im Jahresbericht:

CONTACT Jahresbericht 2016

News & Jobs

05.03.2021
Dritte Aktionswoche für Kinder von suchtkranken Eltern
Vom 8. bis zum 14. März findet in der Schweiz zum dritten...
23.02.2021
BAG-Studie: Drug-Checking-Angebote vermindern Konsumrisiken
Drug-Checking-Angebote sensibilisieren für einen weniger riskanten Konsum von Drogen. Zudem ermöglichen sie...
18.01.2021
Coronavirus: Die aktuelle Lage bei CONTACT
Der Bundesrat und der Kanton Bern haben im Zusammenhang mit der zweiten...