Home
zurück

Sozialer Stadtrundgang von SURPRISE führt durch drei CONTACT-Angebote

Seit Mai 2018 führt SURPRISE unter dem Titel «Armut und Sucht» einen neuen sozialen Stadtrundgang in Bern durch.

SURPRISE-Stadtführerin Franziska Lüthi und SUPRISE-Stadtführer Roger Meier erzählen dabei von ihren eigenen Erfahrungen mit der Suchtmittelabhängigkeit und führen die Besucherinnen und Besucher unter anderem durch die drei CONTACT-Angebote Anlaufstelle, La Gare und La Strada. Die Teilnehmenden bekommen somit einen spannenden Einblick in die Arbeit von CONTACT im Bereich der Schadensminderung.
Die Tour findet jeden Donnerstag statt. Die Besucherinnen und Besucher, darunter auch Schulklassen, schätzen nach eigener Aussage vor allem die Ehrlichkeit und den direkten Austausch mit den beiden Tour-Guides Franziska Lüthi und Roger Meier.

Der Stadtrundgang kann gebucht werden auf surprise.ngo/angebote/stadtrundgang/
stadtrundgangbe

News & Jobs

05.03.2021
Dritte Aktionswoche für Kinder von suchtkranken Eltern
Vom 8. bis zum 14. März findet in der Schweiz zum dritten...
23.02.2021
BAG-Studie: Drug-Checking-Angebote vermindern Konsumrisiken
Drug-Checking-Angebote sensibilisieren für einen weniger riskanten Konsum von Drogen. Zudem ermöglichen sie...
18.01.2021
Coronavirus: Die aktuelle Lage bei CONTACT
Der Bundesrat und der Kanton Bern haben im Zusammenhang mit der zweiten...