Home
zurück

CONTACT setzt sich für Drogenabhängige in Interlaken ein

Martin Blunschi von CONTACT Mobil nimmt auf Radio SRF Stellung zur Situation von Randständigen in Interlaken.

In Interlaken dürfen sich randständige Personen nicht mehr auf der Ländte aufhalten. Auch drogenabhängige Personen sind betroffen. Ihnen hat die Stadt hinter dem Ostbahnhof ein Provisorium zur Verfügung gestellt. CONTACT Mobil unterstützt nun die Gemeinde Interlaken, die BLS sowie andere Gemeinden in der Region Bödeli, zusammen mit den Betroffenen eine langfristige Lösung zu finden. Martin Blunchi, Sozialarbeiter bei CONTACT Mobil nimmt im Bericht des SRF-Regionaljounals BE FR VS vom 27. Juni  2017 Stellung.

Hören Sie den Bericht:

SRF 27.6.2017: Randständige müssen das Zentrum verlassen

 

 

News & Infos

12.07.2017
Hanf-Zigaretten im Grossverteiler
Radio SRF Rendez-vous im Gespräch mit Rahel Gall, Geschäftsleiterin CONTACT
11.07.2017
CONTACT setzt sich für Drogenabhängige in Interlaken ein
Martin Blunschi von CONTACT Mobil nimmt auf Radio SRF Stellung zur Situation...
21.06.2017
dib+: Drug Checking ist kosteneffiziente Suchthilfe
Medienmitteilung von CONTACT vom 21.06.2017