Home

La Strada

Erholungsraum und niederschwellige Begleitung vor Ort. Für drogenabhängige Sexarbeiterinnen.

Zielgruppe

Für drogenabhängige Sexarbeiterinnen

Das Angebot von La Strada richtet sich an drogenabhängige Sexarbeiterinnen, die illegale Drogen konsumieren.

Beratung (La Strada)

Angebot

Erholungsraum und professionelle Unterstützung vor Ort

Die Hilfe ist professionell und unkompliziert zugleich. Das Angebot von La Strada orientiert sich am individuellen Bedarf der Benutzerinnen.

  • Erholungsraum in einem stationierten Bus direkt neben der Strichzone
  • Abgabe von Präservativen und Hygieneartikeln
  • Spritzenumtausch: Umtausch oder Verkauf von Spritzen und Nadeln und Abgabe von Konsumationshilfsmaterial
  • Information und Sensibilisierung zu Safer Sex, Safer User und Selbstschutz
  • Kurzberatung, Triage und psychosoziale Betreuung bei Sucht-, Gesundheits- und Alltagsthemen sowie rechtlichen Problemen (z.B. bei Gewalt)

Partner

PROKORE

La Strada ist Mitglied von PROKORE, dem schweizerischen Netzwerk von Organisationen, Projekten und Einzelpersonen, welche die Interessen der Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter vertreten.

www.sexwork.ch

CONTACT Anlaufstelle - La Strada

Sekretariat: Hodlerstrasse 22, 3011 Bern / Bus vor Ort: Kreuzung Sulgeneckstrasse-Taubenstrasse, Bern

079 702 08 39 lastrada.bern@contactmail.ch

Anlaufstelle für drogenabhängige Sexarbeiterinnen

Bus vor Ort:
Mittwoch, Freitag, Samstag, 20.30 – 1 Uhr

News & Infos

12.07.2017
Hanf-Zigaretten im Grossverteiler
Radio SRF Rendez-vous im Gespräch mit Rahel Gall, Geschäftsleiterin CONTACT
11.07.2017
CONTACT setzt sich für Drogenabhängige in Interlaken ein
Martin Blunschi von CONTACT Mobil nimmt auf Radio SRF Stellung zur Situation...
21.06.2017
dib+: Drug Checking ist kosteneffiziente Suchthilfe
Medienmitteilung von CONTACT vom 21.06.2017