Home

dib+

Drug Checking (Substanzanalyse), Information und Kurzberatung. Für Konsumierende von Freizeitdrogen.

Zielgruppe

Für Konsumierende von psychoaktiven Substanzen

Das Angebot von dib+ (Drogeninfo Bern Plus) richtet sich an Erwachsene, die gelegentlich oder regelmässig legale und illegale psychoaktive Substanzen konsumieren, wie z. B. Partypillen oder –pulver.

Drug Checking / Substanzanalyse (dib+)

Angebot

Risikoanalyse, Sprechstunde und Monitoring

Die Dienstleistung von CONTACT Mobil ist leicht zugänglich und orientiert sich am individuellen Bedarf der Konsumierenden:

  • Substanzanalyse in Zusammenarbeit mit dem Kantonsapothekeramt Bern. Mit Info und Kurzberatung.
  • Sprechstunden „Plus“: auf Wunsch weitere medizinische, psychiatrische, psychologische und/oder sozialarbeiterische Erstabklärung oder Weitervermittlung an eine andere Fachstelle.
  • Monitoring: präventive Botschaften in Form von Warnungen zu den sich im Umlauf befindenden Substanzen.

Standort / Öffnungszeiten

In den Räumlichkeiten des Vereins Kirchliche Gassenarbeit

Speichergasse 8, 3011 Bern
Mittwoch, 18 – 20 Uhr

Keine Voranmeldung nötig.

Zutritt

Für Personen, die im Kanton Bern leben

Analyse-Resultate nur für Personen über 18 Jahre.

Partner

Kantonsapothekeramt (KAPA) und andere

dib+ arbeitet eng mit dem Kantonsapothekeramt Bern, DOCs GmbH und dem Verein AwareDanceCulture zusammen.

CONTACT Mobil - rave it safe / dib+

Monbijoustrasse 70, 3007 Bern

031 378 22 32 raveitsafe@contactmail.ch

Drogeninfo Nightlife / Bern

Büro rave it safe / dib+ (Monbijoustrasse 70, Bern): Donnerstag, 14 – 17 Uhr

Drug Checking dib+ (Speichergasse 8, Bern): Mittwoch, 18 – 20 Uhr

News & Infos

12.07.2017
Hanf-Zigaretten im Grossverteiler
Radio SRF Rendez-vous im Gespräch mit Rahel Gall, Geschäftsleiterin CONTACT
11.07.2017
CONTACT setzt sich für Drogenabhängige in Interlaken ein
Martin Blunschi von CONTACT Mobil nimmt auf Radio SRF Stellung zur Situation...
21.06.2017
dib+: Drug Checking ist kosteneffiziente Suchthilfe
Medienmitteilung von CONTACT vom 21.06.2017